Steinernes Meer

02.09.2019

Mehrtagesfahrt ins Stubaital

02.09.2019

Wir fahren über Innsbruck ins Stubaital, unser Ziel. Standort ist der Hauptort des Tales, Neustift im Stubaital. Im Ortsteil Milders auf 1.026 m Höhe befindet sich unsere Unterkunft das „Hotel zum Holzknecht“

Milders ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für unsere Touren. Binnen 30 min. sind alle Ziele erreichbar. In unmittelbarer Nähe sind Seilbahnen und zwar in Neustift i. S., Fulpmes und Mieders. Die Stubaier Alpen zählen zu den Zentralalpen, mit mehr als 50 gletschergeschmückten Dreitausendern, wobei das Zuckerhütl mit 3.507 m der höchste ist. Wir allerdings werden uns mit etwas niedrigeren begnügen.

Schon 1842 schrieb Johann Jakob Staffler in der Landeskunde folgende Empfehlung: „Wer großartige Naturerscheinungen ohne Aufwand und ohne viel Anstrengungen, wer insbesondere herrliche Wasserfälle zu sehen wünscht, gehe nach Stubai“. Dies gilt heute noch.

Das Tourenprogramm wird erst erarbeitet. Ganz sicher dabei sein werden die Dresdner Hütte, 2.308 m, Elferspitze, 2.506 m, Niederer Burgstall, 2.436 m, Hoher Burgstall, 2.611 m und als höchster Berg, die Schlicker Spitze mit 2.804 m. Rundum unser Hotel gibt zudem zahlreiche Wandermöglichkeiten. Für  jeden Wanderer sollte etwas dabei sein.

 

Abfahrt                                 Bad Griesbach i. R.                    6:30 Uhr Realschule

                                            Rotthalmünster                           6:50 Uhr Wieskapelle P 4

 Karte:                                  Kompass Nr. 83

Ausrüstung:                         B

Schwierigkeitsgrad:             je nach Tour T1 – T4

Gehzeit:                               je nach Tour

Tourenbegleiter:                  Manfred F. Graw

Unterkunft:                          „Hotel zum Holzknecht“, Milders

Hotelkosten pro Nacht         57.-€/ Person im Doppelzimmer, 72.-€ Einzelzimmer   

Fahrtkosten/Anzahlung       Mitglieder 90,., Nichtmitglieder 120.- €. Die Anzahlung bitte bis 10. Juni 2019 überweisen!

Anmeldung:                         08531/29717, 08532/1818 bis Fr. 31.5.19